Gerhard Schröder zu Besuch im Porsche Museum

Allgemein

17. März 2011, Zuffenhausen, Porsche-Museum.
Gerhard Schröder ist im Lande und sprach vor rund 300 Zuhörerinnen und Zuhörern nicht ohne Selbstkritik über die Agenda-Politik von 2003. Die Energiepolitik und die aktuellen Geschehnisse in der Atompolitik sind Hauptaugenmerk seiner Ausführungen.

Zur weiteren Lektüre empfehle ich Ihnen den Artikel "Schröder kritisiert schwarz-gelben Atomschwenk" auf Spiegel online.


Nach der Fragerunde noch reges Medieninteresse.


Ein voller Saal im Porsche-Museum.